Sonntag, 3. Juni 2018

Süßkartoffel-Chips-Salat mit Tomatenbrot-Croûtons

Salate können echt ganz schön langweilig sein...
wenn sie nur aus Eisbergsalat, Gurken, Mais und ein paar wässrigen Tomaten bestehen. Aber zum Glück kommt hier sowas nicht auf den Tisch! Stattdessen gibt es heute einen Salat mit Süßkartoffel-Chips, aromatischen Kirschtomaten, Rucola und Tomatenbrot-Croûtons!
Salat mal anders - mit wenigen Zutaten in Windeseile zubereitet  

Zutaten für eine Portion:
1/2 Süßkartoffel
eine Handvoll Kirschtomaten
eine Handvoll Rucola
1 Scheibe Tomatenbrot (Rezept von hier
Salz & Pfeffer
Hanföl (alternativ Olivenöl)

Zubereitung:
Süßkartoffel schälen und in hauchdünne Scheiben schneiden. Auf ein Backblech ausbreiten mit ein wenig Olivenöl beträufeln, salzen und pfeffern und alles mit einem Pinsel über die Süßkartoffelnscheiben verstreichen. Im Ofen bei 200 ° Ober-/Unterhitze für ca. 10-15 Minuten backen. Das Tomatenbrot in kleine Würfel schneiden und für 10 Minuten mit im Ofen anrösten.

Währendessen den Rucola und die Tomaten waschen. Die Kirschtomaten halbieren. Beides in einem tiefen Teller anrichten, salzen und pfeffern und mit etwas Hanföl beträufeln.
Die fertigen Chips und Croûtons auf dem Salat verteilen.
Print Friendly and PDF

Kommentare:

  1. Eine wunderbare Salatidee, die kommt gerade richtig, denn ich habe hier einige Süßkartoffeln liegen und für die muss ich mir etwas richtig Gutes ausdenken, sonst sind sie Herrn Rübe nicht willkommen.... lach.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Patricia, dein Salat sieht super lecker aus. Ich finde die Idee mit dem Süßkartoffelchips genial.
    LG, Diana

    AntwortenLöschen