Dienstag, 21. November 2017

Spitzkohl-Pfanne mit Wildreis, Lauch und Karotten

 Kohl ist ja nicht so ein favorisiertes Gemüse bei mir was die Zubereitung angeht. Denn oft braucht Kohl 'ne ganze Weile bis er gegart ist. Zum anderen ist ein ganzer Kohlkopf echt viel für eine Person und änlich wie beim Kürbis isst man gut und gerne drei Tage lang an einem Exemplar. Meist mache ich aus Rot-,Spitz- und Weißkohl Rohkostsalate, die ich abends esse. Aber drei Abende hintereinander denselben Salat ist etwas langweilig und deshalb nehme ich mir jetzt mal vor, den Kohl auch gegart in meinem Mittagessen zu integrieren. Mal sehen wie gut mir das jetzt in der Kohl-Saison gelingt ;) Denn Kohl ist in der kalten Jahreszeit eines der wenigen Gemüse, die aus Deutschland kommen und Regionalität finde ich einfach eine wichtige Sache und möchte sie so gut es geht auch umsetzen.
Schnelles Kohlgericht - glutenfrei - vegan

Zutaten für eine große Portion:
75 g Reis (bei mir Wild-und Naturreis gemischt)
1/2 Lauch
3 Möhren
1/4 Spitzkohl
Salz & Pfeffer
Paprikapulver, Petersilie
Rapsöl

Zubereitung:
 Reis nach Packungsanleitung garen.
Währenddessen Lauch halbieren, waschen und in Ringe schneiden. Die Ringen nochmals unter kaltem Wasser abspülen. Die Möhren schälen und in Scheiben schneiden.
Eine Pfanne mit Rapsöl erhitzen, Möhren und Lauch darin einige Minuten anbraten.
Spitzkohl waschen, den Strunk enfernen und den Kohl in ganz feine Streifen schneiden (dazu unbedingt ein scharfes Messer mit einer breiten Klinge nehmen). Den Spitzkohl zu dem Möhren und Lauch geben, kurz mitbraten und anschließend einen passenden Deckel auf die Pfanne setzen und alles ca. zehn Minuten bei mittlerer Hitze garen. Das Gemüse mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Paprika und fein gehackter Petersilie würzen.
Den gegarten Reis zu dem Gemüse geben und einige Minuten knusprig mit anbraten.
Fertig!

Wer mag kann noch (vegetarische) Würstchen mit dem Reis und Gemüse anbraten! Oder Feta dazugeben. Ist dann nur nicht mehr unbedingt vegan ;)


Kommentare:

  1. Liebe Patricia,
    das klingt sehr lecker mit Spitzkohl, ich mache auch immer gerne Gemüse-Reis-Pfannen, da kommt alles hinein, was der Kühlschrank hergibt. Manchmal gibt es noch einige Spritzer Sojasauce dazu, das gibt einen feinen Geschmack.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sigrid,
      ja - Gemüse-Reis-Pfannen sind wirklich was Feines, die gibt es oft bei mir, es kommt immer rein was gerade weg muss und geschmeckt hat es bisher immer! :D

      Liebe Grüße,
      Patricia

      Löschen