Montag, 26. Juni 2017

Sommerlicher Bulgursalat mit Minze und Zitrone {Ein Gastbeitrag von Naschen mit der Erdbeerqueen}

Heute darf ich erneut eine liebe Gastbloggerin hier begrüßen :)
Und zwar Julia vom Blog Naschen mit der Erdbeerqueen. Julia hat es ebenso wie mich nach Münster verschlagen, ist also eine Blogger-Kollegin aus der Nachbarschaft, die ich auch schon persönlich kennen lernen durfte! 

Wer ihren Blog nicht kennt, sollte dies schleunigst ändern - ihr verpasst etwas! Auf ihrem Blog findet ihr nämlich nicht nur Erdbeer-Rezepte, sondern einen bunten Mix aus herzhaften und süßen Köstlichkeiten, angefangen von Kürbis-Schupfnudeln, über ein schnelles Rote Bete Brot mit Mandeln bis hin zu Süßkartoffel-Keksen ohne Mehl.
Da ist bestimmt für jeden etwas dabei! :)

Heute hat sie passend zur Jahreszeit einen schnellen und sommerlichen Bulgursalat mit Zitrone und Minze mit gebracht. 
Und hier kommt nun Julia zu Wort:


Hallo ihr lieben Leser von Probieren und Studieren,



wen von euch kann ich mit Bulgursalat als Grillbeilage locken? Dank Sonne satt, Festivalspaß im Juni, Sommerrezepten mit Erdbeeren und Grillabenden an lauen Sommernächten bin ich voll in Sommerstimmung. Grillabende gehören da einfach dazu. Am liebsten mag ich es, wenn ganz viele Beilagen auf dem Esstisch versammelt sind. Viele Salate, leckeres Fladenbrot, zahlreiche Dips, an denen ich mich immer überfresse. Gegrillter Ziegenkäse, Gemüsespieße, frische, Salate. Kleine Portionen auf dem Teller, durch die ich mich nur zu gern durchprobiere.

Meine Vorliebe für verschiedene Beilagen auf dem Teller inspirierte mich auch für den Gastartikel bei Patricia. Warum nicht aus einer großen Bulgurportion zwei kleine Salate zaubern? Zwei kleine Salatportionen sind mir viel lieber, als nur einen Salat von einer Sorte auf dem Geilagentisch stehen zu haben. Aus 125g Bulgur entstanden bei meiner kleinen Kochsession deshalb zwei Varianten des Bulgursalats. 
Das eine Rezept findet ihr bei Patricia, das andere Rezept auf meinem Blog. Aber was gibt’s denn nun? Bulgursalat mit Zitrone, Minze und Honig bei Patricia.
Bulgursalat mit getrockneten Tomaten und frischen Kräutern bei mir.

Lasst es euch schmecken und genießt die lauen Sommernächte.
Zutaten für einen sommerlichen Bulgursalat mit Minze und Zitrone:

2 große Tomaten
1 Handvoll gehackte Petersilie
1 Handvoll gehackte Minze
1 TL Honig
1 EL Öl
1 EL Zitronensaft
Salz & Pfeffer
Ca. 60g Bulgur

Zubereitung:
Bulgur nach Packungsanweisung kochen.
Tomaten würfeln.
Aus Honig, Öl, Zitronensaft und Salz & Pfeffer eine Soße herstellen.
Bulgur, Tomaten, gehackte Kräuter und die Soße in einer Schüssel mischen und ziehen lassen. Nach Belieben noch abschmecken.
 
Vielen Dank Julia für das tolle Rezept! 

Print Friendly Version of this pagePrint Get a PDF version of this webpagePDF

Kommentare:

  1. Liebe Patricia,
    von solch köstlichen Sommersalaten kann ich nie genug bekommen und dann hat man auch noch auf einen Streich zwei Stück, eine feine Idee von Julia, unserer Erdbeerqueen. Den anderen schaue ich mir gleich mal an.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  2. Ah, Bulgur Salat. Den gibt es bei mir auch öfters. Schmeckt mit der Minze und Zitrone sehr erfrischend.
    LG, Diana

    AntwortenLöschen