Montag, 3. September 2018

Pasta mit Linsen-Bolognese

Bolognese ist doch etwas Feines! Besonders wenn sie abwechslungsreich daherkommt. Heute gibt es zum Beispiel die vegetarische Variante ganz ohne Fleisch und stattdessen mit roten Linsen. Außerdem lassen wir die Tomaten hierbei ganz außer Acht. An Gemüse kommen stattdessen Zwiebell, Karotte und Zucchini zum Einsatz, sowie die Paprika. Würze gibt der Feta-Käse in diesem Gericht.
 Jetzt frage ich mich: Darf ich das noch Bolognese nennen? :D


Bolognese vegetarisch - vollgepackt mit Gemüse - Passt auch zu Reis

Zutaten für zwei Portionen:
1 Zwiebel
2 Möhren
1 Zucchini
100 g rote Linsen
1 Paprika
Salz & Pfeffer 
Italienische Kräuter
Paprikapulver
100 g Feta

200 g Pasta, Sorte nach Belieben

Zubereitung:
Zwiebel abziehen und fein würfeln. In einer Pfanne mit etwas Öl die Zwiebel glasig andünsten. Möhren schälen und in Scheiben schneiden, Zucchini waschen, vierteln und in Scheiben schneiden. Den Strunk der Paprika entfernen, waschen und in kleine Stücke schneiden. Das Gemüse zu den Zwiebeln geben und einige Minuten anbraten. Linsen unter fließendem Wasser abspülen und trocken schütteln. Zu dem Gemsüe geben. Das Gemüse mit Wasser aufgießen, bis alles bedeckt ist (vor allem die Linsen!). Alles 10-15 Minuten vor sich hinköcheln lassen. Zum Schluss würzen und den Feta untermengen.
Print Friendly and PDF

Kommentare:

  1. Oh, lecker! Linsen-Bolognese habe ich auch mal gemacht - und ich bevorzuge die vegetarische Variante der Bolognese. Deine Variante mit Zucchini und Feta klingt sehr sommerlich!
    Gruss,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Linsen-Bolognese muss ich unbedingt mal nachkochen, die steht schon so lange auf dem Plan. Dein Rezept klingt ausgesprochen verlockend.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen