Mittwoch, 5. August 2020

Empanadas mit käsiger Gemüse-Hackfleischfüllung

Neulich habe ich zum ersten Mal Empanadas gemacht! Ich habe mich ja ein wenig geärgert, dass ich erst so spät auf diese südamerikansiche Leckerei aufmerksam geworden bin :D Der Teig ist easy peasy zubereitet und lässt sich super verarbeiten und was die Füllung angeht, kann man hier nach Lust und Laune alles reinhauen was geht. Von herzhaft bis süß, von deftig mit Fleisch bis vegan...hier ist alles möglich. Ich habe mich etwas an der klassischen Füllung orientiert und eine Gemüse-Hackfleisch-Füllung verwendet. An Gemüse kam rein, was da war. Und Käse zum Schluss durfte auch nicht fehlen 😋
Zutaten für etwa 14 Stück
Für den Teig:
250 g Mehl
0,5 TL Salz
1 TL Zucker
50 g sehr weiche Butter
100 ml Wasser

Für die Füllung:
1/2 rote Paprika
1 Schalotte
1 Möhre
1 kleine Zucchini
1 kl. Süßkartoffel
1 Strauchtomate
100 g Hackfleisch
1 Knoblauchzehe
etwa 150 ml passierte Tomaten
1 Schuss Milch
1 Handvoll gehackter Walnüsse
1/2 Kugel Mozzarella
Salz & Pfeffer
Geräuchertes Paprikapulver, Cayenne-Pfeffer, Petersilie nach Belieben

Zubereitung:
Für den Teig alle Zutaten miteinander verkneten, in Folie einwickeln und eine halbe Stunden kaltstellen. Währenddessen die Füllung zubereiten.

Dafür in einer großen Pfanne etwas Öl erhitzen. Alles Gemüse waschen bzw. schälen und so fein wie möglich schneiden/würfeln. Das fein geschnittene Gemüse in der Pfanne anbraten. In einer weiteren Pfanne das Hackfleisch in etwas Öl anbraten, das Gemüse zufügen und dann mit den passierten Tomaten ablöschen und etwa 10 Minuten einköcheln lassen. Mit den Gewürzen abschmecken und einem Schuss Milch abrunden. Zuletzt die Walnüsse und zerrupften Mozzarella unterheben.

Den Teig nun auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Anschließend etwa 10-12 cm breite Kreise ausstechen. Die Ränder dieser Kreise mit etwas Wasser befeuchten. Mittig in die Kreise gebt ihr jetzt einen EL Füllung, klappt dann eine Seite über die andere und verschließt die Taschen, in dem ihr mit den Fingern die Ränder aneinanderdrückt. Am besten setzt ihr sie hochkant auf das Backblech, dann behalten sie die Form. Mit den Fingern könnt ihr die Ränger noch etwas ausformen. Für einen schöne Bräunung bestreicht sie vor dem Backen noch mit etwas Eiermilch oder purer Milch.

Die Empanadas backen im heißen Ofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze etwa 20-25 Minuten. Sie sollten goldbraun sein. Noch heiß aus dem Ofen sind sie lecker, aber auch kalt am nächsten Tag ein Genuss!

Keine Kommentare:

Kommentar posten